StartseiteUncategorizedPollo al buongustaio

Zutaten:
1 Hähnchen
1 gr. Dose Tomaten
1 kl Glas Kapern
4 Sardellen
1 Zweig Rosmarin
1 Eigelb
3 EL Weißweinessig
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Öl zum Anbraten

Zubereitung:
das Hähnchen zerteilen und mit dem Rosmarin, Knoblauch und Essig einlegen. (Etwa eine Stunde)
anschließend das Öl erhitzen und die Hähnchenteile mit den Sardellen in einem großen Topf anbraten und salzen und pfeffern. Wenn die Hähnchenteile angebraten sind, die Tomaten dazu geben und die Kapern. Dies muss dann etwa eine Stunde garen. Zuletzt wird das Eigelb mit ein paar Tropfen Essig verrührt und zu dem Hähnchen-Tomaten-Ragout gegeben. Abschmecken.

Dazu kann man Baguette essen oder Nudeln.

Es sollte der Essig sauer herausschmecken.

Statt Eigelb kann man auch Creme Fraiche verwenden


Kommentare

Pollo al buongustaio — 1 Kommentar

  1. Pingback: Café de Paris – Butter und Sauce | B-EATS

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *